Erstellen eines offenen Küchendesigns – Tipps, wie man es richtig macht

Erstellen eines offenen Küchendesigns – Tipps, wie man es richtig macht

Wände abzureißen und Wohnraum zu öffnen ist eine beliebte Idee, egal wie viele Quadratmeter sich in einer Wohnung befinden.

Von der kleinsten Wohnung bis zum größten Haus wünschen sich Eigentümer und Mieter einen größeren, offeneren Wohnbereich. Es gibt viele Vorteile, aber bevor Sie anfangen, Wände für eine Neugestaltung niederzureißen, sollten Sie die Vorteile und Fallstricke untersuchen und die Grundregeln des Entwurfs kennen.

Es gibt viele sehr gute Gründe, warum die Schaffung eines offenen Küchenstils in Einfamilienhäusern seit einigen Jahren beliebt ist.

Das Design sieht gut aus und vermittelt ein echtes Raumgefühl mit viel frischer Luft. Große Familien mit zwei oder mehr Kindern und Haustieren können den Raum nutzen, um Kontakte zu knüpfen und Zeit mit der Familie zu verbringen.

Erstellen eines offenen Küchendesigns Tipps zum richtigen Erstellen eines offenen Küchendesigns - Tipps zum richtigen Entwerfen

Große Freiflächen kommen Familien zugute, die sich gerne in der Küche versammeln und kochen, bevor sie zusammen am Tisch sitzen, beim Abendessen verweilen und dann den Abend mit Fernsehen, Kartenspielen oder Reden verbringen. Eltern mit kleinen Kindern mögen das Design, weil sie ihren Alltag fortsetzen und die Kinder problemlos von einem anderen Teil des großen, offenen Wohnbereichs aus beobachten können.

In kleinen Wohnungen schafft ein Bereich mit einer Küche und einem Wohnzimmer, die zueinander offen sind, das Erscheinungsbild eines viel größeren Innenraums als tatsächlich vorhanden. Wenn Gäste vorbeikommen, kann der Gastgeber immer noch mit ihnen plaudern, während er in der Küche Essen zubereitet. Währenddessen sind ihre Freunde nicht isoliert und müssen sich in einem kleinen Wohnzimmer unterhalten, während sie darauf warten, dass der Koch das Abendessen beendet.

Es ist leicht zu erkennen, wie attraktiv und nützlich Freiflächen sind, aber bevor Sie mit diesem ziemlich großen Unternehmen beginnen, sollten Sie sich einiger Fallstricke bewusst sein, denen Sie möglicherweise begegnen, insbesondere wenn Sie an der Küche arbeiten. Befolgen Sie diese Tipps, um die Küche in Ihrem neuen Open-Air-Wohnbereich attraktiv und funktional zu gestalten.

Erstellen Sie das Bild eines größeren Innenraums

Erstellen Sie das Bild eines größeren Innenraums Erstellen eines offenen Küchendesigns - Tipps für die ordnungsgemäße Ausführung

Die größte Herausforderung bei der Entwicklung eines offenen Designs besteht darin, es organisiert zu halten und sicherzustellen, dass es vollständig, aber nicht übertrieben ist. Zu viele Elemente in einem großen Raum beeinträchtigen Ihr Ziel eines komfortablen, offenen und frischen Raums.

Ein grundlegendes Element bei der Schaffung eines offenen Raums ist eine freie Sicht, die ein wesentlicher Bestandteil der Schaffung dieses Gefühls von Geräumigkeit und Luftigkeit ist. Setzen Sie diesen sauberen, klaren Blick in den Küchenbereich fort und vermeiden Sie die Versuchung, dem Design Barrieren hinzuzufügen.

Wenn Sie den Bereich geöffnet haben, schließen Sie ihn nicht wieder mit Gegenständen wie Klappschirmen, Bücherschränken, die als Trennwände dienen, oder mit Fransen versehenen Paneelen oder Vorhängen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie diese „Datenschutz“ -Funktionen benötigen, sollten Sie den offenen Stil als Ganzes erstellen.

Während das Fehlen von Barrieren einen großen Beitrag zur Schaffung des von Ihnen gesuchten offenen, luftigen Raums leistet, sind die richtigen Möbel auch ein wesentlicher Bestandteil des Plans. Die richtigen Möbel werden Ihren neuen, größeren Wohnbereich aufwerten und Gleichgewicht schaffen, Harmonie fördern und die Einheit zwischen seinen Merkmalen fördern.

Vermeiden Sie in der Küche dieselben großen, hohen und schweren Teile, die auch im Wohnzimmer oder im Wohnbereich gut funktionieren. Aufwändige und sperrige Schrankwände dominieren die Küche, lenken die Aufmerksamkeit auf ihre Sichtlinien und lassen den Raum kleiner erscheinen. Sobald das Auge in die Küche gezogen wird, besteht der Effekt darin, diesen Teil im Wesentlichen vom Rest des Wohnbereichs zu isolieren und abzuschneiden. Dieser Effekt würde den Zweck Ihres neu gestalteten Bereichs zunichte machen.

Verwenden Sie die gleichen Farben in Ihrem offenen Raum

Verwenden Sie die gleichen Farben in Ihrem offenen Raum Erstellen eines offenen Küchendesigns - Tipps für die ordnungsgemäße Ausführung

Sie benötigen weiterhin Wandeinheiten, um den Stauraum auszugleichen, der beim Abriss der Wände verloren gegangen ist. Ohne Zugang zu ausreichend Speicherplatz besteht die Gefahr, dass Sie in einem überfüllten, unbequemen Raum landen. Der Schlüssel ist, einfache, unauffällige Designs für die oberen Schränke zu wählen. Stellen Sie sicher, dass ihre Farben, Materialien und ihr Stil mit den übrigen Bereichen im offenen Bereich übereinstimmen.

Richtig teilen

Teilen Sie den richtigen Weg Erstellen eines offenen Küchendesigns - Tipps, wie Sie es richtig machen

Küchen haben sich von einem einfachen, praktischen Arbeitsbereich zum Kochen von Lebensmitteln zu einem integralen Bereich für familiäres Engagement und Interaktion entwickelt. Das Open-Space-Modell ermöglicht es Hausbesitzern, den neu gestalteten Küchenbereich zu verbessern, indem bestimmte Bereiche für Ess-, Koch- und Wohnbereiche gekonnt gestaltet werden.

Geeignete Übergangsstücke zwischen diesen Zonen verbessern den Fluss dieser Aktivität, während das durch das Design erzeugte luftige Gefühl beibehalten wird.

Oft kann eine Kücheninsel als nützliche Trennlinie zwischen den Bereichen für die Zubereitung von Speisen und dem Loungebereich dienen, ohne den Fluss und die Einheit eines großen offenen Raums zu stören.

Eine Frühstücksbar oder ein rechteckiger Tisch können das gleiche Ziel erreichen. Diese Elemente eignen sich gut für größere, geräumigere Häuser, aber sperrige Einheiten können den ursprünglichen Zweck, die Wände einer kleinen Wohnung einzureißen, um Platz zu schaffen, zunichte machen.

Wenn Sie den Bereich jedoch vollständig leer lassen, sieht er unvollendet aus. Stellen Sie sich auch vor, Sie arbeiten in Ihrer Küche mit Gästen, die auf Ihren Rücken starren. Eine Lösung ist eine Trennwand, die auf der einen Seite als TV-Panel und auf der anderen als Frühstücksbar dient.

Die schmale Trennwand bietet eine weiche Trennwand und verbindet die beiden Räume durch die gleiche Farbe und den gleichen Stil auf beiden Seiten. Wenn Sie in beiden Bereichen denselben Boden verwenden, bleibt die Harmonie erhalten.

Einen Stil wählen

Auswählen eines Stils Erstellen eines offenen Küchendesigns - Tipps, wie Sie es richtig machen

Wenn Sie sich das Gesamtdekor Ihres neuen geräumigen Wohnbereichs ansehen, müssen Sie darüber nachdenken, wie Sie eine Kohärenz zwischen Ihren Stilentscheidungen herstellen können. Sie können über den Tellerrand hinaus denken und Stile wie modern, minimalistisch und rustikal mischen. Sie können sich im selben Raum befinden, wenn Sie Elemente sorgfältig auswählen und nicht alle in einem Bereich platzieren.

Eine klassische Küche mit einer modernen kombinieren? Platzieren Sie sowohl klassische Elemente als auch moderne Accessoires in anderen Teilen des Wohnraums. Bewahren Sie diese Schränke mit gerahmten Türen auf, verwenden Sie jedoch auch Zubehör wie einen Glastisch an anderer Stelle im gesamten Bereich.

Lassen Sie die Küche und das Wohnzimmer als einen Raum erscheinen

Küche und Wohnzimmer als denselben Raum erscheinen lassen Offenes Küchendesign erstellen - Tipps, wie man es richtig macht

Die Auswahl eines anderen Bodens für jeden Bereich des offenen Raums ist eine todsichere Möglichkeit, den gewünschten einheitlichen Effekt rückgängig zu machen. Kontinuierlich aufeinander abgestimmte Böden im gesamten Bereich schaffen die Harmonie, die erforderlich ist, damit dieser Stil funktioniert. Wählen Sie also einen einstöckigen Stil, der Ihrem Budget, Ihrer beabsichtigten Funktion und Ihrem Stil entspricht, und verwenden Sie ihn in der gesamten Küche und im Wohnbereich Ihres offenen Raums.

Ob Linoleum, Holz oder Fliesen, halten Sie Ihr Bodenmaterial konsistent. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl des Materials die Funktionen beider Bereiche des größeren Raums. Zum Beispiel kann Porzellanboden, der in der Küche funktioniert, nicht das gemütliche, warme Gefühl erzeugen, das Sie in Ihrem Wohnzimmer oder Loungebereich wünschen. Ein Naturstein von guter Qualität ist möglicherweise die bessere Wahl, um die Anforderungen beider zu erfüllen.

Wenn Sie wirklich zwei verschiedene Bodenbeläge im Küchen- und Wohnbereich verwenden möchten, stellen Sie sicher, dass die Farbtöne kompatibel sind. Ein hoher Farbkontrast, bei dem sich die Böden schneiden, kann für das Auge unangenehm sein und den harmonischen Fluss zwischen den beiden Räumen beeinträchtigen.

Seien Sie vorsichtig mit den Küchenmöbeln

Seien Sie vorsichtig mit Küchenmöbeln Erstellen Sie ein offenes Küchendesign - Tipps, um es richtig zu machen

Sie sollten darauf achten, diesen geräumigen, luftigen Raum nicht mit sehr großen Einheiten zu füllen. Auf der anderen Seite benötigen Sie Einheiten, die groß genug sind, um nützlich zu sein.

Möbelelemente, die mehreren Zwecken dienen und mehr als eine Funktion erfüllen, schaffen ein vielseitiges Schema, das sie für das Leben im Freien geeignet macht.

In der Küche sind die Halbinsel und die Kücheninsel angenehm anzusehen, können aber eine Vielzahl von Funktionen erfüllen. Eine Insel oder Halbinsel kann all Ihre Lieblingskochbedürfnisse in Reichweite halten, oder das Gerät kann als Bücherregal oder Snack-Theke dienen.

Fassen Sie etwas zusammen

Hier ist eine kurze Zusammenfassung dessen, was bei der Neugestaltung Ihrer Küche und Lounge im Freien zu beachten ist:

  • Schau dir den Raum an. Seien Sie schlau in Bezug auf die Speichereinheiten und halten Sie den Bereich frei von Unordnung. Auf diese Weise erscheint eine kleine Küche größer und schafft eine Atmosphäre der Einheit und Harmonie in einer größeren Küche.
  • Verknüpfen Sie die „Zonen“ Ihres offenen Wohnraums, indem Sie visuelle Verbindungen zwischen ihnen herstellen. Verwenden Sie ähnliche Schränke oder offene Regale sowohl im Küchen- als auch im Wohnbereich. Verwenden Sie für den gesamten offenen Raum das gleiche oder ein komplementäres Bodenmaterial.
  • Verbinden Sie die verschiedenen Bereiche Ihrer modernen offenen Küche mit Hilfe von Farben. Sie können einer Küchenwand eine bestimmte Farbe zuweisen, um eine ähnliche Komplementärfarbe im Ess- oder Wohnbereich hervorzuheben.
  • Verwenden Sie ähnliche Materialien, um die Bereiche zu verbinden. Verwenden Sie beispielsweise die gleiche Maserung und Farbe des Holzes für die Kücheninsel und das Esszimmerset, um eine visuelle Verbindung herzustellen.
  • Denken Sie sowohl an die Form als auch an die Funktion Ihres Küchenbereichs. Wenn Sie ein ernsthafter Koch sind, benötigen Sie möglicherweise eine gute feste Oberfläche und viel Platz für die Zubereitung von Speisen. Wer sich unterhält, profitiert oft von einem speziellen Essbereich. Eine große Familie, die sich oft in der Küche versammelt, kann eine große Insel nützlich finden.
  • Wenn Sie möchten, dass die Küche das Zentrum des Wohnraums Ihrer Familie ist, installieren Sie die bestmöglichen Schränke. Wenn Ihre Küche ein wesentlicher Bestandteil familiärer Aktivitäten ist, ist sie eher Teil Ihres Wohnraums und sollte von bester Qualität und Attraktivität sein.
  • Wenden Sie sich an einen freundlichen Roundhouse-Designer, der über die umfassende Erfahrung verfügt, die Sie benötigen, um alle Ihre Optionen in den frühen Phasen der Planung Ihres Umbaus zu verstehen. Er kann Ihnen helfen, Lösungen und kreative Ideen zu finden, damit Ihr offener Raum mit der Einheit, Harmonie und Ruhe fließt, die Sie möchten.