Farben für Ihr Interieur auswählen

Wir alle assoziieren und verwenden Farbinferenzen, um unsere Emotionen zu reflektieren, mit Sätzen wie Blau zu fühlen, vor Neid grün zu sein oder ich sehe Rot. Es besteht kein Zweifel, dass Farben und unsere Stimmung miteinander verbunden sind. Wenn es darum geht, Farben für Ihr Interieur auszuwählen, ist es wichtig, die richtigen Farben auszuwählen.

Während Sie sich darauf freuen können, Ihrem Zuhause einen frischen Anstrich zu geben, kann die Auswahl Ihrer Farben eine überwältigende Erfahrung sein. Es gibt eine ganze Reihe von Kombinationen, die verwendet werden können. Wenn Sie jedoch ein grundlegendes Verständnis für Farben haben, die Ihre Stimmung verbessern und Ihr Dekor ergänzen, sind Sie auf halbem Weg, ein Farbschema zu erstellen, das Sie lieben werden. Überlegen Sie, welche Farben Ihre Emotionen bewegen und welche Sie anderen Farben vorziehen.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, versammeln Sie Haus- und Gartenmagazine, Modemagazine und Promi-Heimmagazine, um Sie zu beraten. Innenarchitekten sagen jedoch voraus, dass die Farben in ihrem beliebtesten Farbkreis Grau, Schwarz und Kohle sind, im Gegensatz zu leuchtendem Gelb, Purpur, Orangen oder kräftigen Pastelltönen.

Verwenden Sie Farbfelder:

Farben für Ihr Interieur auswählen 5 Farben für Ihr Interieur auswählen

Wenn es Zeit für die gefürchtete Farbauswahl ist, sammeln Sie Farbfelder und schränken Sie sie auf drei oder vier Farbtöne ein. Überprüfen Sie die Farbfelder sowohl bei Tageslicht als auch am Abend, wenn die Sonne untergegangen ist. Schauen Sie sich auch die Muster in der gleichen Art von Beleuchtung an, die sich in Ihrem Zuhause befindet. Um Geld zu sparen, kaufen Sie kleine Farbfelder und streichen Sie damit einen kleinen Teil der Wand.

Kombinieren Sie Ihre Farboptionen mit Ihren aktuellen Möbeln, Teppichen, Parkettböden, modernen oder antiken Accessoires und einem Bett- oder Vorhangstoff, je nachdem, welche Räume Sie streichen, z. B. B. Passende Handtücher in dem Schatten, den Sie für die Toilette wählen. Verwenden Sie nicht nur Farbfelder aus Ihrem Baumarkt, sondern auch Haftnotizen aus Ihrem Bastelladen, da diese jetzt in kräftigen, exotischen Farben erhältlich sind, die zu Ihrem Farbschema passen und Ihnen helfen, kreativ und kreativ zu denken.

Stellen Sie sie an die Wand und geben Sie sich etwas Zeit, um Ihre Entscheidung zu treffen. Mit moderner Technologie, die perfekt zu Ihnen passt, ist es einfacher, die Haftnotizen zu Ihrem örtlichen Lackierzentrum oder Ihrer Lackiererei zu bringen.

Farbpalettensystem:

Farbkombination für Innenfarben auf Farbpaletten einschließlich warm, kalt, pastell und neutral:

Warme Farben

Farben für Ihr Interieur auswählen 2 Farben für Ihr Interieur auswählen

Grundlegende warme Farbtöne sind Rot, Gelb und Orange. Sie stehen für Wärme, Freude, Leidenschaft, Erhebung und Energie. Ihre warme Färbung ist das, was in Malräumen wie Schlafzimmern benötigt wird. Da sie jedoch auch sehr kräftige und kräftige Farben haben, können sie einen Raum umso schwieriger gestalten, je dunkler sie sind, was sie zu ablenkend und überwältigend macht.

Beruhigende kühle Farben

Lackfarben für Ihr Interieur auswählen 1 Lackfarben für Ihr Interieur auswählen

Die kühlen Grundtöne sind Grün, Blau und Lila. Diese Farben stehen für Erneuerung, Frieden, Erfrischung, Gelassenheit und Ruhe. Wohnzimmer, Bad und Esszimmer werden durch diese beruhigenden Farben deutlich aufgewertet.

Pastellfarben

Farben für Ihr Interieur auswählen 7 Farben für Ihr Interieur auswählen

Pastellfarben sind in allen Farben perfekt, da sie viel Weiß enthalten. Pastell steht für Emotionen und Stimmungen, die Sie leicht und luftig fühlen lassen. komfortabel; froh; und schön.

Neutrale Farben

Farben für Ihr Interieur auswählen 3 Farben für Ihr Interieur auswählen

Neutrale Farbtöne sind Weiß, Beige, Taupe, Grau und Schwarz. Diese Farben können mit allen Arten von Möbeln und Accessoires kombiniert werden. Neutrale Farben sind klassisch und stilvoll. Wenn Sie neutrale Farben wählen, verwenden Sie farbiges Zubehör, um die Wände hervorzuheben. Wenn Sie eine Farbänderung vornehmen möchten, ändern Sie einfach Ihr anderes Zubehör.

Malerei:

Nachdem Sie Ihre Farbtöne ausgewählt haben, welche Innenfarbe benötigt jeder Ihrer Räume:

Matt / Flach: Dieses Finish reflektiert nicht viel Licht und hat sehr wenig Glanz. Matte oder flache Farben eignen sich hervorragend zum Verbergen von Oberflächenfehlern.

Eierschale: Eierschale hat ein leicht mattes Finish mit leichtem Glanz. Eierschalenfarben sind in Wohn- und Esszimmern beliebt.

Satin-Finish: Wenn Sie zu Hause stark frequentierte Bereiche haben, eignet sich ein Satin-Finish hervorragend für Wände. Dieses Finish verleiht Ihren Wänden ein seidiges, glänzendes Aussehen, das das Licht sehr gut reflektiert und leicht sauber zu halten ist.

Seidenmatt / Hochglanz: Seidenmatt ist sehr leicht, hält aber gut auf stark frequentierten Oberflächen. Es wird häufiger zum Streichen von Türen, Fußleisten, Küchen und Bädern verwendet. Glänzende Farben sind sehr haltbar und haben einen höheren Glanz, was bei Schränken und als Formteil beliebt ist.

Wachsen Sie mit Ihrer Farbauswahl:

Farben für Ihr Interieur auswählen 6 Farben für Ihr Interieur auswählen

Eine wichtige Idee bei Farbkombinationen für Innenfarben ist, wie Sie mit den von Ihnen gewählten Farben wachsen. Dies gilt eher für den Kindergarten. Kinder mögen lebendige Farben für ihre Zimmer, die sie sonst nirgendwo im Haus verwenden würden. Wählen Sie beim Streichen eines Kinderzimmers eine Farbe, die zum Dekorationsschema der anderen Räume im Haus passt. Verwenden Sie farbenfrohe Akzente, Vorhänge, Tagesdecken, Wandbilder und mehr, um das Kinderzimmer aufzuhellen und den Kindern kräftige Farben zu verleihen. Planen Sie mit einem Farbschema für die primäre Wandgestaltung, die primären Wandfarben zu verwenden, wenn Ihre Kinder aus Puppen und Drachen wachsen, um misshandelte Teenager zu lieben.

Kontrastfarben:

Lackfarben für Ihr Interieur auswählen 4 Lackfarben für Ihr Interieur auswählen

Was ist mit Kontrasten in Ihrer Innenfarbenidee? Wenn Sie einen großen Raum haben, streichen Sie die Wände in einem dunklen Farbton, schneiden Sie sie jedoch mit einem hellen Kontrastton ab. Machen Sie bei kleinen Räumen das Gegenteil, streichen Sie die Wände hell an und verwenden Sie eine dunklere Farbe für die Verkleidung. Eine andere Idee für Innenfarben ist die Verwendung einer Primärfarbe an den Wänden, aber Accessoires mit kräftigen Farben als Akzenten, wie z. B.: B. bunte Kunst, Teppiche, bunte Couch, Kissen usw.

Vergessen Sie auch nicht, dass eine Decke wie eine Wand ist, die gestrichen werden muss. Helle Farben an einer Decke wie traditionelles Weiß oder Cremeweiß lassen Räume länger und breiter erscheinen. Dies wiederum lässt Wände höher erscheinen, insbesondere wenn Sie Ihre Wandfarbe an die Decke strecken.