Innenarchitektur versus Innendekoration

Innenarchitektur versus Innendekoration

Innenarchitektur und Innenarchitekt sind zwei verschiedene Begriffe, obwohl sie oft missbraucht werden, wenn Menschen sie austauschbar verwenden. Sie haben jedoch sehr unterschiedliche Bedeutungen. Der Zweck dieses Artikels ist es, die Unterscheidung zwischen diesen Wörtern zu verdeutlichen und Ihnen bei der Auswahl des richtigen Personals für verwandte Projekte zu helfen.

Wenn die Frage ist, was ein Innenarchitekt tut, ist hier die Antwort. Der Hauptunterschied zwischen einem Innenarchitekten und einem Innenarchitekten besteht darin, dass ein Innenarchitekt über einen reichen Bildungshintergrund verfügt, der Zertifizierungen auf verschiedenen Ebenen erhalten hat, die sich durch sein Wissen über tiefgreifende technische Fähigkeiten und ein natürliches künstlerisches Talent aus der Erfahrung des Erfolgs ergeben Die Bereitstellung von Dienstleistungen im Bereich Innenarchitektur wurde eingerichtet.

Interior-Design-Vs-Interior-Decorating-11 Interior Design Vs Interior Decorating

Wenn Sie einen erfahrenen Innenarchitekten beauftragen, werden Sie nicht nur vollkommen zufrieden sein, da dieser Ihnen einen Service bietet, der einen attraktiven, erschwinglichen Raum bietet, der speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, sondern Sie werden auch Ihr Problem dauerhaft lösen und kostspielige Fehler vermeiden.

Sie verfügen außerdem über ein breites Wissen über verwandte Produkte, Materialien, Geräte und Oberflächen, mit denen sie ihr spezifisches Fachwissen bei der Planung, Planung und Verwaltung von Projekten von HAD bis zur Fertigstellung einsetzen. Mit der CAD-Software formulieren sie Baupläne und Dokumente, mit denen sie Bau- oder Installationsarbeiten in einem Projekt anfordern, genehmigen und überwachen können.

Sie können auch problemlos mit Akustik, Beleuchtung, Schallübertragung, strukturellen Veränderungen, Klimaanlage, Sanitär, Entflammbarkeit, Außenelementen und Kaminen umgehen. Sie verwenden ihre 3D-Modellierungsfähigkeiten, um Strukturen zu entwerfen, die die ADA-Anforderungen für Haltbarkeit und Wartbarkeit erfüllen. Sie verbinden Sie auch mit lizenzierten Auftragnehmern, Lieferanten, Bauabteilungen und anderen wichtigen Fachleuten.

Treffen Sie sich mit Kunden

Interior-Design-Vs-Interior-Decorating-2 Interior Design Vs Interior Decorating

Es liegt in der Verantwortung jedes Innenarchitekten, Besprechungen mit Kunden zu planen und deren Dekorationsbedürfnisse, Raumpläne und die Funktionalität ihrer Räume oder Gebäude zu besprechen. Sie müssen daher in der Lage sein, effektiv mit Ihren Kunden zu kommunizieren und deren Anforderungen vollständig zu verstehen, damit Sie eine Struktur entwerfen können, die deren Kriterien erfüllt.

Die meisten Kunden haben ein bestimmtes Design herausgefunden, während andere Ihren Rat und Ihre Vorschläge einholen, um das richtige Design für ihren Raum zu erstellen. Wenn Sie in Besprechungen vor Ort mit Ihrem Kunden verhandeln, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Kunde das für seinen Raum am besten geeignete Design visualisiert und ihn über die zu verwendenden Materialien, Stoffe, Farben, Muster und Möbel informiert.

Was sie machen

Interior-Design-Vs-Interior-Decorating-8 Interior Design Vs Interior Decorating

Professionelle Designer müssen mit der Raumplanung vertraut sein und Kunden in jeder Phase von der Planung des ersten Stockwerks bis zur Platzierung ihres dekorativsten Akzents bei der Inneneinrichtung und Renovierung unterstützen können. Sie verbessern nicht nur das Erscheinungsbild, sondern auch die Funktionalität des Raumes.

Mit wem arbeiten Sie?

Interior-Design-Vs-Interior-Decorating-4 Interior Design Vs Interior Decorating

Als Innenarchitekt müssen Sie eng mit Bauunternehmern und Architekten zusammenarbeiten, um die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu erfüllen. Dies gilt für alle Entwürfe von Büros, Hotels, Wohnungen und anderen Innenräumen.

Innenarchitekten

Interior-Design-Vs-Interior-Decorating-5 Interior Design Vs Interior Decorating

Innenarchitekten hingegen sind darauf spezialisiert, das Erscheinungsbild, den visuellen Eindruck und die Ästhetik einer Struktur zu verändern. Sie können dies tun, indem Sie die verschiedenen Stoffe, dekorativen Farben, Möbel und andere verwandte Accessoires nutzen.

Sie verfügen über das richtige Fachwissen, das es ihnen ermöglicht, die richtige Farbe für Ihre Wand und die richtige Art von Oberflächen zu wählen, die Ihrem Raum dekorative Aspekte verleihen. Leider verfügen sie nicht über das richtige Fachwissen, um stehende Strukturen zu rekonstruieren oder zu verändern, mechanische oder elektrische Änderungen vorzunehmen oder komplexe Tätigkeiten auszuführen.

Dies liegt daran, dass nur eine geringe oder keine formale Ausbildung erforderlich ist, da es nur zwei Jahre dauert, um einen Associate Degree zu erreichen, der möglicherweise akkreditiert ist oder nicht. Die meisten Innenarchitekten sind entweder Abiturienten oder haben ein niedrigeres Bildungsniveau. Es gibt auch keine staatlichen Vorschriften, da sie im Wohnbereich arbeiten und weniger Codes, Bedingungen und Konditionen zu befolgen sind.

Was sie machen

Interior-Design-Vs-Interior-Decorating-6 Interior Design Vs Interior Decorating

Sie können jeden Raum am besten in eine gewünschte Form bringen. Sie können ihren Kunden auch bei der Entscheidung für das Styling, die Auswahl eines Farbschemas, den Kauf von Möbeln und die Dekoration helfen. Sie werden nur benötigt, wenn Ihr Zimmer oder Raum aufgewertet, renoviert oder neu gestrichen werden muss.

Mit wem sie arbeiten

Interior-Design-Vs-Interior-Decorating-7 Interior Design Vs Interior Decorating

Die meisten Dekorateure arbeiten nicht mit Bauunternehmern oder Architekten zusammen, da sie erst nach Abschluss der Bauarbeiten anwendbar sind. Ihre engsten Partner sind Tischler, Polsterer und andere Branchenfachleute, die unter ihre Pflicht fallen.

Welche Art und wie viel Erfahrung haben sie?

Interior-Design-Vs-Interior-Decorating-1 Interior Design Vs Interior Decorating

Innenarchitektur ist eines der anspruchsvollsten Unternehmen, das viele potenzielle Gefahren für Anfänger birgt. Innenarchitekten müssen über mindestens zehn Jahre Erfahrung in etablierten Unternehmen verfügen, um die für die Schaffung bewohnbarer Arbeits- und Lebensräume erforderlichen Fähigkeiten zu erwerben. Alles andere als konkrete Erfahrungen führen dazu, dass die Dinge selbst bei scheinbar kleinen Projekten außer Kontrolle geraten.

Bist du zu Hause oder hast du ein Büro?

Interior-Design-Vs-Interior-Decorating-9 Interior Design Vs Interior Decorating

Trotz der Tatsache, dass ein Betreiber zu Hause günstigere Tarife anbietet, fehlt ihm häufig die professionelle Unterstützung, die ein Büro bietet. Bevor Sie zwischen beiden wählen können, müssen Sie Zugriff auf die Anzahl der Anforderungen haben, die sie bearbeiten können, auf alle unterstützten Verwaltungsfunktionen und auf die Fähigkeit, Ihr Projekt erfolgreich zu verwalten.

Soll ich einen Designer oder einen Dekorateur einstellen?

Interior-Design-Vs-Interior-Decorating-10 Interior Design Vs Interior Decorating

Der Fachmann, den Sie einstellen, hängt ganz von Ihren Bedürfnissen ab. Wenn Sie Ihre Struktur umbauen oder neuere Fenster oder Türen hinzufügen möchten, ist es am besten, einen Innenarchitekten zu beauftragen. Sie verfügen über das richtige Fachwissen, um strukturelle Veränderungen effektiv zu planen und zu verwalten.

Der Innenarchitekt ist die beste Wahl, wenn keine strukturellen Änderungen erforderlich sind. Sie helfen Ihnen bei der Auswahl eines Stils, einer Tapete, eines Dekors oder der Auswahl des richtigen Beleuchtungszubehörs für Ihr Zuhause. Sie eignen sich am besten für nichttechnische Raumtransformationen.

Sowohl Innenarchitekten als auch Dekorateure schaffen atemberaubende und funktionale Räume. Sie fallen jedoch unter verschiedene Berufe. Daher sollten Sie Ihre Bedürfnisse sorgfältig abwägen, bevor Sie eine auswählen.

Finden Sie die richtigen Innenarchitekten und Dekorateure

Interior-Design-Vs-Interior-Decorating-12 Interior Design Vs Interior Decorating

Es ist einfach, einen gemeinsamen Innenarchitekten und Dekorateur zu finden. Wenn Sie jedoch selektiv genug sind und nur engagierte Fachkräfte einstellen, müssen Sie diese gründlich recherchieren, bevor Sie ihnen Ihren Platz anvertrauen. Hier sind einige Richtlinien, die Ihnen helfen, einen guten Designer oder Dekorateur zu finden:

  • Suchen Sie nach Fachleuten mit beeindruckenden früheren Arbeiten und Erfolgen.
  • Lesen und verstehen Sie alle umfassenden Angebote, anhand derer Sie feststellen können, wofür Sie bezahlen.
  • Überprüfen Sie ihre Anmeldeinformationen, Versicherungen und Qualifikationen. Stellen Sie fest, ob sie die richtige Haftpflichtversicherung haben.
  • Finden Sie den Designer, der Ihre Vision unterstützt und mit dem Sie problemlos kommunizieren können.
  • Überprüfen Sie, ob der Designer Mitglied des Design Institute ist. Suchen Sie nach DI-Mitgliedern, die sich professionell entwickeln, um zu bestätigen, dass sie mit den neuesten Technologien und Trends vertraut sind.