Nützliche Tipps zur Gestaltung Ihres eigenen Wohnraums

Design und Kunst unterscheiden sich in ihren Zwecken. Kunst ermöglicht es dem Künstler, sich auszudrücken, nur um sich auszudrücken, auch wenn es für andere nicht relativ oder bedeutungsvoll erscheint. Einige halten es für nutzlos. Andy Warhol glaubt, dass alles, was nutzlos ist, eine Kunstform ist. Es scheint symbolisch zu sein und wird nur getan, um getan zu werden. Aber für einige ist das die Schönheit davon. Dies ist jedoch für einige subjektiv.

Wenn andererseits Design betrachtet wird, hat Design einen Zweck in seiner Verwendung und ist von praktischer Bedeutung. Es erweckt die Vision der Bedürfnisse anderer nach Funktionalität und Ausstattung ihres Raumes zum Leben. Design wird daher als Handwerk, Talent, Service angesehen, ist jedoch keine Selbstbedienung oder Selbstdarstellung des Designers, der vor Ort ist, um die Vision des Kunden zum Leben zu erwecken.

Nützliche Tipps zur Gestaltung Ihres eigenen Wohnraums 1 Nützliche Tipps zur Gestaltung Ihres eigenen Wohnraums

Das schöne Design Ihres eigenen Wohnraums sorgt nicht nur dafür, dass er relativ gut funktioniert, sondern lässt auch eine Stimmung entstehen und zeigt die Persönlichkeit der Familie, die im Haus lebt. Der Erfolg bei der Gestaltung Ihres eigenen Innendesigns berücksichtigt Funktion, Stimmung und Persönlichkeit, die sehr wichtige Elemente sind.

Bevor Sie anfangen zu malen und Dinge neu zu ordnen, ist es Zeit, über Familie und Ihr Leben nachzudenken. Stöbern Sie in Zeitschriften nach Ideen, die Sie inspirieren, und sammeln Sie Fotos von Ideen oder Räumen, die Sie ansprechend finden und die einige Dinge enthalten, die Sie vielleicht selbst ausprobieren möchten.

Sammeln Sie Dinge, die Sie mögen, in Ihrem Zuhause, die Sie mögen und genießen, was auch ein Gefühl von Freude und Komfort vermittelt. Sie bieten auch großartige Ideen für Farbschemata und einen Hinweis auf die Art der Stimmung, die Sie in der Atmosphäre Ihres Hauses erzeugen möchten.

So beginnt ein gut geplanter und dekorierter Wohnbereich.

Nun kommen wir zur Diskussion der Bedürfnisse und Funktionen.

Gutes Design macht immer gutes Design

Nützliche Tipps zur Gestaltung Ihres eigenen Wohnraums 2 Nützliche Tipps zur Gestaltung Ihres eigenen Wohnraums

Jetzt, da wir den Unterschied zwischen Kunst und Design erkennen können, können wir uns mit den Details befassen, die gutes Design ausmachen. Gutes Design muss nützlich sein. Nützlichkeit sollte auch das umfassen, was attraktiv und effektiv nutzbar ist. Gutes Design muss nicht kompliziert zu verstehen sein: Es berücksichtigt auch die Zwecke und Verwendungszwecke der Menschen – mit anderen Worten, das Bedürfnis nach Funktionalität für die Person, die den Raum nutzt.

In Form und Funktion beim Dekorieren

Nützliche Tipps zum Entwerfen Ihres eigenen Lebensraums 3 Nützliche Tipps zum Entwerfen Ihres eigenen Lebensraums

In Bezug auf Dekoration sind Form und Funktion sicherlich gleich wichtig. Die Zimmer sollten die Persönlichkeit und Leidenschaften der Familie widerspiegeln und Ihnen und Ihrer Familie helfen, zu leben, zu arbeiten und sich zu entspannen.

Ein Raum kann wie der Himmel aussehen, aber für Ihre Familie funktioniert er möglicherweise nicht gut. Es wird dann eine inkohärente Katastrophe sein und sogar für verschiedene Bedürfnisse nicht einladend und nutzlos erscheinen.

Sie müssen sich fragen, wie ein Raum aussehen soll. Möchten Sie, dass es fröhlich, formell, dramatisch oder etwas anderes ist? Berücksichtigen Sie, wer den Raum nutzen wird, z. B. B. Erwachsene, Kinder oder beides. Sie müssen wissen, ob Ihr Zimmer als belebter Arbeitsbereich, als Ort zum Entspannen, als Ort der Unterhaltung usw. genutzt werden soll.

Arten von Stoffen zu verwenden

Nützliche Tipps zum Entwerfen Ihres eigenen Lebensraums 4 Nützliche Tipps zum Entwerfen Ihres eigenen Lebensraums

Sie müssen wissen, ob Sie Brokat oder Seide wollen. Diese Arten sollten vermieden werden, wenn Sie Kinder und Haustiere haben. Es ist sinnvoller, Materialien zu verwenden, die waschbar und verwendbar sind und eine lange Lebensdauer haben. Sie werden sicherlich zustimmen, dass Sie zu beschäftigt sind, um sich über jede Verschüttung und jeden Fleck Gedanken zu machen. Das Leben ist zu kurz für so viel Aufhebens. Warten Sie, bis die Kinder in Ihrem ganz in Weiß gehaltenen Wohnzimmer aufgewachsen sind, und verwenden Sie unkomplizierte Sitzbezüge und Kissen ohne Tierhaare.

Die Einbeziehung von intelligenten Orten

Nützliche Tipps zum Erstellen Ihres eigenen Wohnraums 5 nützliche Tipps zum Erstellen Ihres eigenen Wohnraums

Wenn Sie einen formelleren Ton wünschen, können Sie dieses Ziel erreichen, indem Sie tiefe Farben, Texturen und sogar Muster verwenden. Vorhänge sollten knapp über den Boden reichen, anstatt sich in vielen Kaskaden auf dem Boden zu sammeln, um Kinder und Haustiere nicht zu verführen.

Beachten Sie, dass Gemälde, gerahmte Kunst und Aquarelle jedem Raum ein angenehmes Gefühl verleihen und so hoch platziert werden können, dass sie nicht mit Fingerabdrücken und Flecken bedeckt sind. Es ist eine gute Idee, Sammlerstücke in Regalen oder Einbauten auszustellen, damit sie nicht beschädigt werden. Dies erfordert, dass sie außerhalb der Reichweite von Schaden liegen.

Unterhaltungsgeräte und Schränke bieten Funktionen für Erwachsene und Kinder. Die Oberseite kann für Eltern sein und ein oder zwei untere Regale können für Kinder sein, um einige Spiele, Spielzeug und Geschichtenbücher aufzubewahren.

In Bezug auf Unterhaltung

Nützliche Tipps zur Gestaltung Ihres eigenen Wohnraums 6 nützliche Tipps zur Gestaltung Ihres eigenen Wohnraums

Ich frage mich, wer fernsehen wird. Wenn mehr als zwei Personen anwesend sind, reichen ein Sofa und ein Stuhl nicht für den Raum aus. Neben einem Sofa und einigen Stühlen finden Sie Kissen für zusätzliche Sitzgelegenheiten auf dem Boden und sogar Schaukeln in Kindergröße, was für ein kleines Kind sehr einladend ist.

Viele Beistelltische geben ein gutes modisches Statement für Snacks und Getränke ab. Verwenden Sie faltbare, wenn Ihr Platz begrenzt ist. Holen Sie sich einen festen Couchtisch in der Nähe, da die Leute gerne ihre Füße darauf ruhen lassen und andere weniger feste Teile in anderen Bereichen des Hauses platzieren, wo die Füße sie nicht stören. Tische aus Laminat oder lackiert werden durch nasse Gläser nicht beschädigt.

In Bezug auf das Herz des Hauses – die Küche

Nützliche Tipps zum Erstellen Ihres eigenen Wohnraums 7 nützliche Tipps zum Erstellen Ihres eigenen Wohnraums

Wahrscheinlich kochen Sie oder jemand anderes im Haus. Wenn Sie das Abendessen kochen, möchten Sie vielleicht auch auf die Kinder aufpassen können, die ihre Hausaufgaben machen. Verschiedene Arbeitsbereiche, zwei Waschbecken und freie Flure sorgen für eine angemessene Effizienz. Eine Insel ist ideal für einen Koch und für Leute, die sich in der Küche versammeln möchten.

In jedem Raum, in dem sich auch das Badezimmer befindet, sollte die gleiche Menge an Gedanken gemacht werden. Wenn das Badezimmer von allen Familienmitgliedern benutzt wird, ist eine sorgfältige Planung wirklich wichtig. Neben der Implementierung der richtigen Materialien möchten Sie auch viel Stauraum für Handtücher und andere Gegenstände bieten.

Zwei Waschbecken, eine Badewanne, eine separate Dusche und eine Toilette in einem geschlossenen Raum machen Ihren Badezimmerbereich gut für Ihre geschäftige Familie geeignet.

Erstellen Sie ein Heiligtum in Ihrem Schlafzimmer

Nützliche Tipps zum Erstellen Ihres eigenen Wohnraums 13 Nützliche Tipps zum Erstellen Ihres eigenen Wohnraums

Luxus erstrahlt, wenn eine Master Suite über ein eigenes Bad verfügt. Jedes Schlafzimmer ist jedoch ein wirklich schöner Rückzugsort, wenn es in Bezug auf Design, Einrichtung und Funktionalität richtig gemacht wird. Einige Ideen sind ein gutes Bett zum Ausruhen, ein Sofa oder ein Stuhl zum Entspannen beim Lesen, eine gute Beleuchtung zum Lesen oder Verwenden des Computers, ein Fenster mit einer schönen Aussicht und andere Dinge, die Sie mögen und brauchen. Stellen Sie sicher, dass Sie angeben, was Ihnen gefällt.

Wenn es kein Esszimmer gibt

Nützliche Tipps zum Erstellen Ihres eigenen Wohnraums 12 nützliche Tipps zum Erstellen Ihres eigenen Wohnraums

Einige Räume müssen Mehrzweckräume sein. Ein Essbereich kann durch Platzieren eines Klapptisches auf einer Seite des Wohnzimmers geschaffen werden. Wenn Sie kommen, stellen Sie den Tisch von der Wand weg und stellen Sie einige Stühle oder Bänke zum Sitzen auf. Stellen Sie ein Sofa in ein Büro, das in ein Bett gezogen werden kann, um es bei Bedarf in ein Gästezimmer zu verwandeln.

Wenn der Platz knapp ist, können Sie einen kombinierten Ecktisch und Schreibtisch verwenden und einige Regale aufhängen, um den Platz optimal zu nutzen. Und damit Ihr Bürostuhl zu Ihrem Sofa passt, können Sie aus demselben Stoff Schutzbezüge für Ihr Sofa und Ihren Bürostuhl erstellen.

Auf der Suche nach einer besonderen Person, einem einzigartigen Element oder einer bestimmten Farbe

Nützliche Tipps zum Erstellen Ihres eigenen Wohnraums 11 nützliche Tipps zum Erstellen Ihres eigenen Wohnraums

Suchen Sie nach Farben und Farbbroschüren sowie nach Dekorationsmagazinen und Büchern. Stellen Sie sicher, dass Sie in diesen Möbelkatalogen und auf den Websites der Produkthersteller enthalten sind.

Besuchen Sie Designer-Modellhäuser und Bauhaushäuser – und schauen Sie sich in Ihrem Garten nach inspirierenden Ideen um. Dekorateure haben seit einiger Zeit erkannt, dass sogar eine Sonnenblume Inspiration für einen schönen Raum liefern kann.

In Bezug auf die Stimmung

Nützliche Tipps zur Gestaltung Ihres eigenen Wohnraums 21 Nützliche Tipps zur Gestaltung Ihres eigenen Wohnraums

Das Gefühl eines Raumes ist die Stimmung der Atmosphäre, die durch die Wahl der Farbe, des Möbelstils, des Umfangs der Textur- und Musterverwendung sowie der Einbeziehung der ausgewählten Accessoires erreicht wird. Da es definitiv so viel zu beachten gibt, um die Stimmung zu erzeugen, kann das Erstellen eines Themas durch ein ausgewähltes Stück den Prozess ziemlich unterhaltsam machen.

Noch etwas zu beachten

Nützliche Tipps zum Entwerfen Ihres eigenen Lebensraums 8 Nützliche Tipps zum Entwerfen Ihres eigenen Lebensraums

Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie Ihre Recherchen durchführen, bevor Sie sich mit einem Innenarchitekten oder Dekorateur treffen. Sie müssen wissen, wie Ihr Raum aussehen soll und für welchen Zweck er verwendet wird. Entscheiden Sie, wofür Sie Hilfe benötigen und wie viel Sie diese Hilfe benötigen, was Sie benötigen und wie hoch Ihr Budget ist.

Sprechen Sie zu Beginn Ihres Projekts unbedingt mit dem Innenarchitekten oder Dekorateur, da die Servicekosten sehr schnell steigen können. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Person auswählen, die zu Ihrem Stil passt. Es ist ratsam, Portfolios zu durchsuchen, und dann werden Sie sehen, ob Ihnen das gefällt, was sie getan haben, und ob Sie in Ihrem Haus leben könnten, wenn es so aussieht oder wenn Sie es nicht könnten. Es gibt einen großen Unterschied zwischen etwas zu mögen und tatsächlich dort leben zu können.